Vätternrundan 2018 – 21:30

Bereits vor einigen Wochen begann die Vorregistrierung für die Vätternrundan 2018. Bei dieser Registrierung hinterlegt man bereits seine persönlichen Daten und gibt seine bevorzugten Startzeiten an. Im Gegenzug erhält man seinen Registrierungscode. Am Anmeldetag fordert die Website der Vätternrundan dann pünktlich um 19:00 Uhr die Eingabe dieses Codes zur Anmeldung für die 23.000 Startplätze. Um 19:00:04 Uhr hatte ich in diesem Jahr meinen Code abgesendet. Neue persönliche Bestzeit!

Bei den Startzeiten kann man von Freitag 19:30 Uhr bis Samstag morgen 06:20 sich sein Wunschzeitfenster in 30 Minuten Blöcken auswählen. Diese werden nach Reihenfolge der Anmeldung durch den Veranstalter vergeben, bis zu sieben dieser Wunschzeiten kann man vorgeben. Einige beliebte Startzeiten „kosten“ einen Aufschlag von 250 Kronen, diese gehen als Spende an die schwedische KInderkrebshilfe.

Nach 00:42 (2016), 23:30 (2017) kommt nun als Startzeit 21:30. Hierbei fahre ich zwar die komplette Nacht hindurch, dies sind im schwedischen Sommer aber nur ca 3 Stunden Dunkelheit. Bei den avisierten 12h Reisezeit hoffe ich damit gut durch die Nacht zu kommen. 2017 hatte ich erstmals bei einer Nachtfahrt mit drohendem Sekundenschlaf zu kämpfen.

Mit Erhalt der Bestätigungsemail hat man als Teilnehmer nun fünf Werktage Zeit die ca. 150 EUR Startgebühr zu bezahlen bevor man seine finale Teilnahmebestätigung erhält. Mit meiner dritten Teilnahme habe ich nun für die kommenden Jahre auch meine Startplatzgarantie sicher. Diese Garantie erhält man als Teilnehmer bei drei Starts in den vergangenen sechs Jahren.

Mein persönliches Ziel für 2018 wäre eine Gesamtzeit von 12h zu erreichen. Bisher habe ich -inklusive Pausen- 14:15 (2016) und 12:58 (2017 benötigt). Die 12h wären bei meiner Leistungsfähigkeit die perfekte Balance zwischen Natur genießen und sportlichem Ehrgeiz.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*